Freitag, 3. Juli 2015

Notizblöcke für´s Team

Am Montag war Teamtreffen, als das Wetter noch angenehme 28 Grad hatte und man es draußen aushaklten konnte.
Wie das immer so ist, nicht alle konnten kommen, Sommerferien lassen grüßen und ein paar wundervolle Neuigkeiten, die aber von der Betreffenden selbst erzählt werden wollen ;-)

Ich habe ein paar Notizblöcke gemacht mit Magnetverschluß.
Das elegante Papier habe ich dafür eingesetzt und alle haben sich gefreut.



Ist das nicht ein tolles Papier?


Der Notizen Stempel ist nicht von SU!, läßt sich aber wunderbar kombinieren.
Das liebe ich so.


Nun schwitzt noch mal tüchtig heute und morgen, dann gehen die Temperaturen ja schon wieder runter auf kühle 30 Grad ;-)

Mittwoch, 1. Juli 2015

Und weiter geht´s

Mein neuer  Beitrag zu meiner eigenen Challenge ist heute in einem Video für euch zusammen gefaßt.

Sagt mir mal, wie es euch gefällt.


Montag, 29. Juni 2015

Ups, I did it again

Ich hatte ja gesagt, daß ich mir nicht sicher bin, ob ich mit den Stempelsets aus meiner Challenge jeweils nur ein oder doch mehrere Projekte mache.
Hier habe ich mich für ein zweites Projekt entschieden, weil es mir so gut gefallen hat.

Ich habe diese Box gefertigt.


Meiner Meinung nach braucht es nicht so viel, aber diese drei Herzchen am unteren Rand mußten meiner Meinung nach schon sein, sonst wäre es zu schlicht geworden.


Hier noch ein Close up des Deckels, wie ihr seht habe ich das Label noch ein zweites Mal abgestempelt und das Wort "Geburtstag" ausgeschnitten und mit Dimensionals festgeklebt.


Richtig schön sommerlich, so wie die Woche werden soll.
Ich freue mich schon.
Und ihr?

Samstag, 27. Juni 2015

Stempeleinmaleins: Challenge #65 Farbchallenge gelb/türkis/craft

Heute ist es wieder soweit, wir starten mit einer neuen  Challenge für euch.
Dieses Mal ist es eine Farbchallenge. Die Kombination ist gelb, türkis und craft.
Kann ich!

Ich habe mir aus unseren Anleitungen die One Sheet Wonder Box ausgesucht, schön einfach, aber macht was her.

Hier meine Umsetzung.


Mit dieser Box habe ich auch gleichzeitig den ersten Schritt in meiner persönlichen Challenge gemacht.
Hier habe ich darüber berichtet.

Ich finde den Spruch sehr schön, er bedeutet mir viel, denn das ist es, worauf es im Leben ankommt, diese drei Elemente.


Mit dieser schönen Farbkombi wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende, laut es euch gut gehen und genießt den Tag.

Freitag, 26. Juni 2015

For no particular reason I started running

Kennt ihr den Film "Forest Gump"?
Er gehört zu einem meiner Lieblingsfilme. In einem Urlaub hatten wir mal das Glück, den Film auf englisch zu sehen und solltet ihr jemals die Gelegeheit dazu haben: er ist 1000 Mal besser als auf deutsch.
Wir haben uns sofort die DVD gehört und seitdem X Mal gesehen.

Das Zitat stammt aus dem Film, als Forest einfach losgelaufen ist und dann nicht mehr aufhören konnte.

Im Mai hatten wir ja Besuch unserer Freunde. Deren Söhne sind Läufer, durch und durch.
Wir hatten das Glück, sie am Heilbronner Trollinger Halbmarathon begleiten zu dürfen.

Das war mir eine Project Life Seite wert, denn es war ein tolles Ereignis, zumal sie dann auch noch teilweise auf dem Siegertreppchen standen.
Wir waren super stolz.

Sie wurden ganz besonders hervorgehoben bei den Kommentatoren als die Jungs aus dem "Penn State".
Will hatte sich ein Tattoo mit der amerikanischen Flagge auf die Schulter gemacht.
Und das Terrible Towel ist bei ihm eine Tradition, das nimmt er überall mit hin und es muß auch immer ein Bild gemacht werden.


Ich kann euch Project Life wirklich ans Herz legen, es ist eine so wunderbare und einfache, schnelle Art, Erinnerungen zu archiveren. Nichts geht schneller als die Bilder am heimischen Drucker auszudrucken oder eine örtliche Drogiere aufzusuchen. Die drucken euch die Bilder mittlerweile für einen kleinen Cent in unterschiedlichen Formaten.
Dann noch ein Kärtchen dazu und ein paar Notizen, damit man das Ereignis nicht vergißt.
Was will man mehr?
Ganz besonders auch geeignet für junge Mamis, die nicht viel Zeit haben, aber Tonnen an Erinnerungen mit ihren lieben Kleinen. Wie schnell sind die Sachen vergessen, die sie gemacht oder gesagt haben? Mit Project Life gebannt für die Ewigkeit.

Dienstag, 23. Juni 2015

It´s Challenge Time


Up, up in the air

Minzmakrone und taupe (oder wie es auf englisch heißt tip top taupe - das finde ich ja noch viel besser) alleine erheben mich schon ein wenig in die Luft.
Diese Kombi hat es mir einfach angetan und beflügeln meine Fantasie.

Aber ich hatte endlich die Zeit und die Gelegenheit, die Leckereienbox zu testen.
Mann oh Mann, da paßt einiges rein und sie ist rucki zucki zusammen gestellt, das kann jeder.

Dazu das traumhafte Papier "Süße Kleinigkeiten", was für mich ein MUß auf meiner Bestelliste war.

Das ist dabei rausgekommen.


Ich habe mir einfach ein Spruchlabel ausgedruckt und das Herz in minzmakrone ausgestanzt und drüber geklebt.
Ihr wißt ja, Farbe wiederholen erzeugt Harmonie usw usw.


Hier noch einmal das Label und ich flüstere euch dazu noch mal leise ins Ohr "minzmakrone und tip top taupe".
Ihr könnt das jetzt als Mantra mit in den Tag nehmen, beruhigt ungemein, belebt andererseits und macht stark für den Tag.
Probiert es mal aus.


Montag, 22. Juni 2015

Catching up with Project Life

Am Wochenende habe ich mich hingesetzt und mal wieder ein wenig an Project Life gearbeitet.
Es geht so einfach und schnell, aber ich nutze es für mich nicht für die Alltäglichkeiten.
Ich muß mich nicht unbedingt daran erinnern in einem Bild, daß ich morgens um 5:30 aufstehe, das weiß ich auch so. Oder was ich frühstücke.

Für mich ist Project Life für besondere Dinge vorbehalten, Treffen, Ausflüge, Feierlichkeiten, Urlaube.

Und das ist das schöne daran, jeder kann es für sich nutzen, wie er möchte.
Leute, die Kinder haben erleben sicherlich im Alltag viele Dinge, an die sie sich mit ihren Kindern erinnern wollen, da hätte ich auch dauernd die Kamera vor der Nase ;-)

Ich hatte im Mai Teamtreffen und dieses Mal habe ich eine Seite dafür gemacht.
Es ist eine 11x8 Seite dieses Mal.

Wie ihr seht habe ich von Dana und mir in der Mitte ein Bild in Kreisen ausgestanzt. Auch das kann man machen, wenn man nur ein paar Bilder mehr unterbringen möchte oder so wie in meinem Fall von Dana nur kleine Aufnahmen hat.

Unten rechts ist ja ein Loch, da fehlt ja ein Bild.
Skandal, denkt ihr euch.
Nein, kein Skandal.
Das rechte Bild ist von unserer kleinen Nachwuchs-Teamkollegin und deren Privatsphäre möchten wir achten, deshalb ist das Bild nur für meine privaten Zwecke in meinem Album und ihr dürft es euch denken *streckdiezungeraus*



Übrigens hat Dana nun endlich auch einen Blog.
Yeah, ich freue mich.
Ich denke, alle Mamis werden dort auf jeden Fall fündig und auch für alle anderen gibt es einiges an Inspiration zu sehen. Hüpft doch einfach mal rüber, sie teilt sich ihren Blog mit ihrer Freundin Sabrina. KLICK HIER


Mittwoch, 17. Juni 2015

Kuller, kuller

Die MyFair ist schon wieder zu Ende und ich bin immer noch dabei, die Eindrücke zu verarbeiten.
Bitte verzeiht mir, daß ich euch keine weiteren Fotos präsentieren kann, aber ich war mit meinen Helfern so beschäftigt am Stand, daß keine Zeit für Bilder blieb.
Das ist aber doch auch ein gutes Zeichen, oder?

Zuerst einmal hatten wir Bombenwetter, am Freitag unwahrscheinlich heiß, Samstag morgen dann eine kleine Erfrischung von oben, danach sonnigstes Wetter und Sonntag ein Mix aus Sonne und Wolken.
Aber alle drei Tage kurze Hosen und FlipFlop Wetter.

Ein riesiger Dank geht an meine beiden Helferinnen.
Freitag hat mich meine Mutter unterstützt und ich bin vor Stolz bald geplatzt, wie gut sie die Workshops geleitet hat, obwohl sie solche Zweifel hatte, ob sie das kann. JA, SIE KANN und GANZ WUNDERBAR NOCH DAZU!!!
Samstag und Sonntag hat mich meine Freundin Anja unterstützt und auch sie war voller Sorge und war total souverän. Wenn sie nicht so wenig Zeit hätte wäre sie eine wunderbare Demo.

Ohne die beiden hätte ich es nicht geschafft. Sie haben eigene Workshops gegeben, Beratungsgespräche geführt, Kunden ins Zelt gebeten, aufgeräumt und neu eingedeckt, sie waren unermüdlich und so hatte ich wirklich jede Menge Unterstützung.
EIN DICKES DANKE AN EUCH ALLE BEIDE!!!

Der Stand war gut besucht, wir hatten jede Menge Interessentinnen jeden Alters.
Alle waren total begeistert, was man mit wenig Material, ohne Vorkenntnisse und ohne viel Aufwand wunderschönes zaubern kann.
Ein Dank an alle Gäste, die da waren.

Die Tage waren viel zu schnell vorbei und ich zehre noch immer.
Ich brauche ein wenig, um runter zu kommen und wieder im Alltag anzukommen.

Deshalb gibt es heute ein Layout aus meinem Workshop, den ich bei Barbara gebucht hatte.
Es wurde kreisrund und ich habe ein Bild unserer Freunde gemacht, die uns im Mai besucht hatten.

Das Layout gefällt mir ausgesprochen gut, was sagt ihr dazu?